Donnerstag, 1. Juni 2017

Magenbitter

Um diese Zeit im Jahr setze ich immer meinen hauseigenen Magenbitter an. Geerntet habe ich wie üblich einmal quer durch den Kräutergarten und die Wiese.

In den Ansatz kommt dieses Jahr Löwenzahn, Spitzwegerich, Rosmarin, Fenchel, griechischer Bergtee, Erdbeerblätter, Schafgarbe, Minze, Thymian, Melisse, Gundelrebe, Günsel, Salbei, Frauenmantel. Plus Zucker und Wodka.

Die Kräuter werden immer angesetzt ohne genaues Abwiegen. Es wird jährlich genutzt, was gerade zur Verfügung steht. Am Anfang ist der Wodka noch durchsichtig. Nach ein paar Stunden, wenn der Kandiszucker sich aufgelöst hat, wird das Getränk dann braun.

Der Ansatz darf dann ein paar Wochen durchziehen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen