Freitag, 2. Juni 2017

Viriditas

Viriditas - die "Grünkraft" nach Hildegard von Bingen.

Eingefangen im Frühjahr in einem Grünpulver aus Wald und Wiese.

Bestandteil sind Knospen, Blätter, junge Wildkräuter und Blüten


Donnerstag, 1. Juni 2017

Frauenmantel - Oxymel

Ein Oxymel ist eine Mischung aus Essig und Honig unter der Beigabe von z. B. Kräutern (oder Gewürze, Früchte).

Eine Medizinalanwendung mit den Wurzeln im Mittelalter - wenn nicht sogar noch älter.

Die Kräuter (hier Frauenmantel) werden im Essig ausgezogen und nach mindestens 4 Wochen Auszugszeit mit dem Honig vermischt.

Ein Oxymel eignet sich besonders für Menschen, die keine Tinkturen verwenden möchten (da diese Alkohol enthalten).




Magenbitter

Um diese Zeit im Jahr setze ich immer meinen hauseigenen Magenbitter an. Geerntet habe ich wie üblich einmal quer durch den Kräutergarten und die Wiese.

In den Ansatz kommt dieses Jahr Löwenzahn, Spitzwegerich, Rosmarin, Fenchel, griechischer Bergtee, Erdbeerblätter, Schafgarbe, Minze, Thymian, Melisse, Gundelrebe, Günsel, Salbei, Frauenmantel. Plus Zucker und Wodka.

Die Kräuter werden immer angesetzt ohne genaues Abwiegen. Es wird jährlich genutzt, was gerade zur Verfügung steht. Am Anfang ist der Wodka noch durchsichtig. Nach ein paar Stunden, wenn der Kandiszucker sich aufgelöst hat, wird das Getränk dann braun.

Der Ansatz darf dann ein paar Wochen durchziehen.